Nadelpräger Home Laserbeschriftung Nadelpräger NR Multi4 TSM zur Integration TSM mit Untergestell T Modell EGX Reihe WinCamPro Kennzeichnungsverfahren

Aktuell

Stellenangebot: Service-/Inbetrieb-
nahme-Techniker (m/w)

Presseberichte

Seit 20 Jahren auf Wachstumskurs

MARKGRÖNINGEN Zum 20-jährigen Firmenjubiläum macht sich die NILL + RITZ GmbH selbst das schönste Geschenk: Umsatzsteigerungen im zweistelligen Bereich. Die große Montagehalle platzt derzeit „aus allen Nähten“. Verantwortlich dafür ist die Weiterentwicklung von Lasersystemen, die mittlerweile den Löwenanteil des Umsatzes ausmachen.

Angefangen hat alles 1993 in der elterlichen Dachgeschosswohnung von Andreas Ritz in Asperg. Zusammen mit seinem Partner Joachim Nill spezialisierte er sich auf die Produktion von Maschinen der Kennzeichnungstechnik und die Entwicklung der dazu passenden Software.

20 Jahre später decken die Lösungen von NILL + RITZ den gesamten Bereich der Beschriftungstechnik ab: Laserbeschriftung, Nadelprägen, Ritzmarkieren, Schleppmarkie-ren, Gravieren, Elektrosignieren. Die Produktpalette umfasst einfache Handbeschriftungsgeräte, vollautomatische Beschrif-tungszentren und speziell gefertigte Sondermaschinen. Damit lassen sich alle nur denkbaren Arten von Beschriftungen durchführen: Die Möglichkeiten reichen vom Gravieren einfacher Klingel- oder Typenschilder über das Kennzeichnen von Schrauben und Armaturen bis hin zur Kennzeichnung von Motorradrahmen und Hochleistungsbremsscheiben.

Einzelne Komponenten aus dem Produktportfolio von NILL + RITZ können individuell zusammengestellt und so dem Anforderungsprofil des Kunden angepasst werden. Ein weiteres Plus: Die dazugehörige Software WinCamPro wird bei NILL + RITZ direkt im Haus entwickelt. Drei der mittlerweile 20 Mitarbeiter sind ausschließlich für die Bereitstellung und Anpassung der Software zuständig. Im engen Kontakt mit dem Kunden sorgen die Softwareentwickler so für maßgeschneiderte Lösungen. Informationsverluste werden minimiert und schnelle Reaktionszeiten sind garantiert.

Viele Kunden kommen aus Deutschland. Maschinen aus Markgröningen stehen aber auch in vielen Ländern Europas, in China, Südafrika, Mexiko und den USA.

NILL + RITZ GmbH feierte 20-jähriges Jubiläum mit Tag der offenen Tür

MARKGRÖNINGEN – Tolle Stimmung, viele Besucher und interessante Fachgespräche: Die Hausmesse mit abschließendem „Tag der offenen Tür“ zum 20-jährigen Jubiläum war für die NILL + RITZ GmbH ein voller Erfolg.

Bürgermeister Rudolf Kürner ließ es sich nicht nehmen, dem Markgröninger Unternehmen der Kennzeichnungstechnik zum runden Geburtstag persönlich zu gratulieren. Vom Zwei-Mann-Betrieb in der elterlichen Dachgeschosswohnung hat sich NILL + RITZ in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu einem echten schwäbischen Mittelständler gemausert.

Waren es in den Anfängen der Firmengeschichte vor allem Maschinen der Graviertechnik – die beispielsweise Namen in Türschilder gravieren – kommt heute mehr und mehr High-Tech zum Einsatz. Modernste Beschriftungslaser kennzeichnen Kurbelwellen, Zahnräder, Schrauben, Duschköpfe – und das weltweit in der Automobilindustrie, Medizintechnik oder Luft- und Raumfahrt.

Über den großen Zuspruch beim Tag der offenen Tür freute sich auch der TV Markgröningen: Die Einnahmen für Essen und Trinken, von NILL + RITZ aufgerundet, wurden für einen behindertengerechten Umbau des TVM-Vereinsheims gespendet.